Moorbahnhöfe und Erlebnis in Pfronten
Die Allgäuer Moorallianz hat neben ihrem Hauptziel dem Moorschutz auch das Anliegen die Moorgebiete erlebbar zu machen. In diesem Rahmen wurde ein Konzept verschiedener Moorerlebnisbereiche in der Gemeinde Pfronten erarbeitet, einschließlich Überlegungen zu Wander- und Radwegerouten unter Einbeziehung der Bahnhöfe als Start- und Endpunkte.
Der bestehende Moorpfad Berger Moos wurde überarbeitet und mit neuen Inhalten gefüllt. Der interaktive, mit vielen sinnlich-spielerischen Elementen ausgestattete Lehrpfad konnte im September 2015 eröffnet werden.
Die Plattform mit drehbaren Stelen gibt uns nicht nur Informationen über die dort vorkommenden Pflanzen, sondern überrascht auch durch Handzeichnungen und kurze lyrische Texte.
Eine Brücke mit Geländer aus Birkenstämmen führt zu einer Informations- und Aussichtsplattform, an der wir sowohl die Schönheit des Moores als auch einen Blick auf die kulturhistorisch wertvolle Kirche St. Nikolaus werfen können.
Vom Berger Moos aus gelangt man über einen Weg, der die Metamorphose der Schmetterlinge zum Thema hat, zu einem Rast- und Erlebnisplatz am Bach.

Auftraggeber:
Gemeinde Pfronten

Umsetzung:
2012 - 2015